25 Tipps und Tricks für Android-Smartphones

25 Tipps und Tricks für Android-Smartphones

May 11, 2022

Autor: Janado GmbH

Du kannst mit deinem Smartphone kann mehr als Fotos machen, Spiele spielen und natürlich telefonieren. Mit unseren Android Tricks wirst du zum Profi bei jeder Anwendung.  


1. Smartphone prüfen


Wenn du dir ein gebrauchtes Telefon kaufen möchtest, dann kannst du die wichtigsten Funktionen ganz schnell mit diesem Hack prüfen. Tippe die Tastenkombination *#0*# ein und du gelangst zu einem Menü, mit dem du zur Prüfung einige grundlegenden Befehle ausführen kannst. Dazu gehört eine Display-Prüfung, eine Kontrolle von Lautsprecher und Kamera sowie die Versions des Smartphones. Nutze diese Funktion auch, wenn du dein Telefon ausgeliehen hast. So kannst du schnell prüfen, ob noch alles in Ordnung ist.  


2. Neues oder überholtes Handy?


Bei jedem Kauf ist es sinnvoll zu prüfen, ob das Smartphone wirklich fabrikneu oder nur generalüberholt ist. Tippe dazu die Kombination *#2222# in das Tastenfeld. Du gelangst damit auf einen Bildschirm, der dir diese Informationen gibt. Er zeigt dir die tatsächliche Hardware-Version an. Diese kannst du nun mit dem angepriesenem Angebot vergleichen. Stimmen diese überein, ist alles in Ordnung. Mit der Tastenkombination +#1111# kannst du die gleiche Prüfung mit der installierten Software durchführen. Beide USSD-Codes deshalb bei jedem Kauf von einem neuen oder gebrauchten Handy einmal durchlaufen lassen, dann weißt du genau, was du dir kaufst. Nutze diese Android Tipps unbedingt, wenn du dir ein Smartphone über das Internet gekauft hast. 


3. Update aktuell?


Die Tastenkombination *#1234# zeigt dir an, welches Update auf deinem Handy aufgespielt ist. Falls es sich um eine veraltete Version handelt, solltest du sie schnellstmöglich aktualisieren. Die Funktion dazu findest du in den Einstellungen. Damit stellst du sicher, dass du dein Smartphone mit allen aktuellen Funktionen vollumfänglich nutzen kannst. Außerdem gibt dir ein aktualisiertes Update auch die größte Sicherheit gegen Fremdzugriff. 


4. Stromverbrauch prüfen


Dein Akku entlädt sich immer unnatürlich schnell? Dann könnten versteckte Funktionen und Einstellungen an deinem Energiespeicher knabbern. Tippe dazu die Tastenkombination *#*#4636#*#* und es zeigt dir alle Statistiken an, die du über den Stromverbrauch deines Smartphones wissen musst. Leider funktioniert diese Kombination nicht auf allen Android Geräten.



5. Apps gezielt sperren


In WGs oder im Büro ist der Griff zum "fremden" Smartphone schnell passiert. Auch unter Freunden hilft man sich schon mal aus und gibt sein Telefon für ein paar Stunden weiter. Jedoch kann es sinnvoll sein, den Zugriff zu beschränken. Aktiviere dazu die App-Sperre. Diese findest du in den Einstellungen. Blockiere die Apps, von denen du nicht möchtest, dass sie jemand anders außer dir nutzt. Das ist beispielsweise bei allen Banking- oder Trading-Apps einfach besser. 


6. Schneller Zugriff auf jede Anwendung zuhause


Es ist ausgesprochen lästig, das Smartphone ständig entsperren zu müssen. In einer sicheren Umgebung, wie beispielsweise dein Zuhause, ist das auch nicht unbedingt erforderlich. Du kannst unter "Sicherheit und Privatsperre" die Anwendung"Smart Lock" aktivieren. Damit entsperrt sich dein Handy automatisch, sobald es sich in einem als sicher definierten WLAN befindet. Dieser Modus hat allerdings einen hohen Stromverbrauch und begrenzt die Kapazität von deinem Akku


7. Stromfresser abschalten


Ein sich schnelle entladender Akku kann auch auf ein Übermaß an Aktivität hinweisen. Vor allem die versteckte Anwendungen sind manchmal schwer zu finden. Prüfe deshalb dein Smartphone regelmäßig. Unter Einstellungen - Mobilfunknetz - Datennutzung findest du alle Apps, die im Hintergrund laufen. In dieser Funktion kannst du sie auch gleich abschalten oder in ihrer Nutzung beschränken.



8. Gestohlenes Smartphone blockieren


Ein gestohlenes Smartphone ist nicht nur unangenehm, es kann auch gefährlich werden. Schnell haben gewiefte Diebe dein Konto geknackt und räumen dein Bankkonto leer. Deshalb solltest du schnell handeln, sobald du den Diebstahl bemerkt hast. Dazu benötigst du die IMEI Nummer deines Geräts. Diese liest du mit der Tastenkombination *#06# aus und notierst sie dir an einem sicheren Ort. Dazu eignet sich das Handschuhfach von deinem Auto oder deine Schreibtischschublade. Halte dort auch immer ein Prepaid-Handy für genau solche Notfälle bereit. Rufe jetzt die Sperr-Hotline unter der Nummer 116 166 an. Vodafone-Kunden können auch 0 172 / 12 12 oder Telekom-Kunden die 0800 3 302202 anrufen. Wenn du im Ausland bist, wähle die Nummer +49 30 4050 4050. Dort gibst du die IMEI Nummer an. Nach einer Identitätsprüfung schaltet die Hotline dein Smartphone ab und macht es so für den Dieb unbrauchbar.


9. Gelöschte Dateien wieder herstellen


Wenn du versehentlich dein Dateisystem gelöscht hast, dann kann es eine Rettung geben. Dein Smartphone verfügt dazu über eine Anwendung, mit der sich verloren gegangene Dateien wieder herstellen lassen. Eine Garantie können wir darüber nicht geben aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert. Tippe dazu folgende Tastenkombination ein: 


*#*#273283*255*663282*#*#


Damit kommst du in das Medien-Datei Backup. Dort kannst du deine Fotos, Audios und Dokumente sichern. 



10. Warum bekomme ich diese Werbung angezeigt?


Du hast sich sicher schon einmal gefragt, warum du immer die gleichen Produkte angepriesen bekommst. Der Grund dafür ist der Google-Algorithmus, der dein Such- und Nutzerverhalten auswertet. Wenn du diesem Programm einmal in die Karten schauen willst, kannst du das mit deinem Smartphone tun. Gehe zu den Google-Einstellungen auf deinem Smartphone. Dort findest du das Menü "Werbung". Wenn du den Reiter "Personalisierte Werbung" ausschaltest, wird dein Nutzerverhalten nicht mehr geprüft. Du bekommst zwar dann immer noch Werbung angezeigt, diese durchläuft aber keine Synchronisationmehr mit deinem Suchverhalten. 


11. Jungfräuliches Telefon


Wenn du dein Smartphone verkaufen willst, ist es an der Zeit, es wieder in den jungfräulichen Zustand zu versetzen. Schließlich möchtest du nicht, dass der nächste Anwender deine Bilder sehen kann. Mit diesen Android Tricks setzt du das Telefon einfach in die Werkseinstellungen zurück. Wähle dazu folgenden USSD Code: 


*#*#7780#*#+


Aber Achtung. Diese Anwendung ist sehr gefährlich. Probiere sie nicht einfach mal so aus, du radierst damit wirklich sämtliche Daten von deinem Telefon. Alternativ kannst du auch den Code *2767*3855# verwenden. Das Gerät löscht sämtliche Apps und Dateien einschließlich Telefonbuch, Anruferliste und allem anderen. 



12. Verfügbare Verbindungen anzeigen


Nicht jedes empfangene WLAN ist für dein Smartphone auch nutzbar. Mit diesen Android Tipps kannst du dir anzeigen lassen, welches Netzwerk für dich zur Verfügung steht. Tippe dazu eine der folgenden Kombinationen ein: 


*#* #232339#*# * oder *#*#526#*#*. Du gelangst an ein Menü, in der du die verfügbaren Verbindungen sehen kannst. Nun brauchst du dich nur noch nach dem Passwort zu erkundigen und das WLAN nutzen. Achte beim Eintippen der Codes auf die Leerzeichen!



13. Position anzeigen mit Worten


Die App "what3words" ersetzt die kryptischen Positionsangaben von deinem GPS durch eine einfach zu merkende Wortkombination. Die Entwickler haben den gesamten Globus in Quadrate von einem mal einem Meter aufgeteilt. Jedes Quadrat lässt sich durch drei willkürlich gewählte Wörter genau identifizieren. Außerdem kannst du mit der Navigation wieder zu deinem Ausgangspunkt zurück finden. Diese Anwendung ist äußerst praktisch, wenn du fernab von Straßen und Hausnummern spazieren gehst. Mit What3Words kannst du dich einfach nicht mehr verlaufen.



14. Zurück auf Start


Manchmal hilft es nicht mehr, an dem Smartphone herumzudoktern. Nach einer längeren Nutzungszeit oder bei einem Gebrauchtkauf kann es sinnvoll sein, das Gerät wieder vollständig neu aufzubauen. So kannst du sicher sein, dass alle Funktionen wieder so arbeiten, wie du das möchtest. Diese Anwendung geht noch einen Schritt weiter als die Zurücksetzung auf die Werkseinstellungen. Mit *2767*3855# werden nicht nur sämtliche Daten gelöscht. Auch das Betriebssystem wird einmal formatiert und wieder neu aufgespielt. Denk daran, dass du dein Gerät danach wieder updaten musst. 


Übrigens: Beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen oder beim neu Aufspielen des Betriebssystems funktioniert auch die Datenrettung nicht mehr. Sichere dir deine Fotos, Videos und Dokumente deshalb vorher auf einem externen Datenträger. 


15. Was habe ich wann gesagt?


Mit Freunden oder den Eltern gibt es oft leidige Diskussionen über das, was in einem Gespräch gesagt wurde oder nicht. Smartphones können dir dabei helfen, Klarheit in diese Diskussionen zu bringen. Mit diesen Android Tricks kannst du dich selbst kontrollieren. Mit *#*#8351#*#* kannst du deine letzten 20 Telefonate noch mal abhören. Das ist zwar irgendwie gruselig, aber es kann dir dabei helfen, ein Gespräch nachzuvollziehen. Aber Vorsicht - du kannst hier auch in rechtliche Schwierigkeiten geraten. Wenn du ein Telefonat aufzeichnen willst, hol dir deshalb vorher das OK von deinem Partner ein. 


16. Wenn aus dann aus!


Android Nutzer können ein Lied davon singen: Der Druck auf die "Aus/Ein-Taste" schaltet das eingeschaltete Smartphonenoch längst nicht zuverlässig aus. Zunächst muss man sich durch ein lästiges Menü klicken, bis das Telefon endlich herunterfährt. Diese Smartphone Tipps zeigen dir, wie du die Sache abkürzen kannst. Wähle *#*#7594#*#* und das Gerät schaltet sich sofort ab. Dieser Modus ist auch hilfreich, wenn dein Einschaltknopf einmal defekt ist. So kannst du es noch sicher zum Reparaturdienst bringen, ohne dass dir vorher der Akku leer geht. 


17. Effizienter telefonieren mit der Anklopffunktion


Der Anklopf-Modus hilft dir dabei, deine Anrufe besser zu organisieren. Du bekommst damit mit, ob dich jemand während eines Telefonats anruft. Außerdem kannst du den aktuellen Anrufer in eine Warteschleife schicken und den Anklopfer sofort annehmen. Für diese Android Tricks wähle *43#. Jetzt hast du die Anklopf- Funktionen aktiviert und kannst deine Anrufer optimal organisieren. 


18. Anonym telefonieren


Manchmal möchtest du nicht, dass der Angerufene deine Telefonnummer sieht. Ein typisches Beispiel dafür ist, wenn du dich für ein Produkt aus den Kleinanzeigen interessierst und den Verkäufer anrufen willst. Dafür stellen wir dir in unseren Android Tipps die Funktion über das anonyme Telefonieren vor. Tippe dazu die #3#. Im Display des Angerufenem steht jetzt "Private Nummer". Damit kann er dich nicht mehr zurückrufen oder deine Telefonnummer abspeichern. Aber Vorsicht - viele mögen solche unbekannten Anrufer überhaupt nicht und heben gar nicht erst ab. 


19. Perfektes Selfie mit dem Headset


Du kannst die Lautsprecher-Tasten auch als Fernauslösung für deine Kamera nutzen. Damit gelingt dir jedes Selfie wesentlich besser, als wenn du das Smartphone einhändig bedienen musst. Sobald du das Kabel angeschlossen, die Kamera aktiviert und die Laut/Leiste Tasten gedrückt hast, löst das Smartphone ein Foto aus. 


20. Das Smartphone zum Multitool machen


Für dein Smartphone gibt es praktisch keine Anwendung mehr, die es nicht gibt. Alles, was du dazu brauchst, ist die richtige App. Wir empfehlen dir kombinierte Apps, mit denen du mehrere Werkzeuge auf einmal installieren kannst. Ein Beispiel dazu ist das "Schweizer Taschenmesser". Hier hast du nicht nur eine Stoppuhr und einen Kompass, sondern auch eine Wasserwaage und eine Stoppuhr sofort griffbereit. Der Vorteil von diesen Multi-Apps ist, dass du die einzelnen Funktionenbesser sortiert und schneller griffbereit hast. 



21. Schneller aufladen


Mit diesen Android Tricks kannst du wieder schnell dein Handy mit Strom versorgen. Schalt es es vor dem Einstecken in das Ladekabel in den Flugzeug-Modus. Dieser aktiviert die Schnellladefunktion. Dein Smartphone ist damit schneller wieder voll.



22. Text löschen


Wenn du einen Absatz, eine Nachricht oder sonst einen Text schnell löschen willst, dann schüttele dein Handy. Es erscheint ein Pop-Up, welches dir das "Löschen" anbietet. Damit vermeidest du, dass ein fehlerhafter Text abgeschickt wird. 


23. Pop-Ups blockieren


Pop-Up-Werbungen können während eines Spiels ganz schön nervig sein. Separate Pop-Up-Blocker können aber die Funktionen dieser kostenlosen Apps stören. Schalte deshalb während des Spiels in den Flugzeugmodus. Schon kannst du die App nutzen, ohne dir ständig Werbung ansehen zu müssen. 


24. Webseiten herunterladen


Als Android-Nutzer kannst du eine Webseite komplett herunterladen. Damit kannst du sie dir später ansehen, wenn du mehr Zeit hast. Tippe im Browser auf die drei Punkte im oberen Bildrand und anschließend auf den "Download-Button". 


25. Wörterbuch trainieren


Wenn du ein neues Wort eintippst, markiere es und halte es einige Sekunden getippt. So wird es in deinem persönlichen Wörterbuch gespeichert und dir beim nächsten Text vorgeschlagen. Du kannst genauso auch fehlerhafte Wörter aus deinem Wörterbuch entfernen. So wirst du beispielsweise das nervige "due" statt "die" los.


Wir hoffen, dir haben unsere Android Tricks gefallen und wir konnten dir noch etwas Neues zeigen. Wenn dir unser Artikel gefallen hat, dann hinterlasse uns einen netten Kommentar. Viel Spaß mit deinem Smartphone und bis zum nächsten Mal!