Für welches Smartphone soll ich mich entscheiden?

Für welches Smartphone soll ich mich entscheiden?

May 25, 2022

Autor: Janado GmbH

Das Angebot an Smartphones ist nicht einfach zu überblicken und ständig kommen neue Geräte dazu. Welches Handy passt zu mir fragen sich also viele. Ist es das iPhone oder doch ein Androidmodell? Der erste Schritt kann aus der Wahl der richtigen Kategorie bestehen. Wir gehen diese durch und stellen in jeder Kategorie gute Geräte vor. 



Ein Smartphone mit erstklassigem Preis-Leistungs-Verhältnis


In dieser Kategorie fällt unsere Wahl auf das Xiaomi Poco F3. Es überzeugt auf den ersten Blick mit einem glatten und schlichten Design. Ohne Kamera ist das Gerät nur 7,8 mm dünn. Der Bildschirm bietet wie die Spitzengeräte eine OLED-Technik und eine Auflösung von 2400 x 1080 Pixel, was einer Auflösung von 395 ppi entspricht. 

Die Ausstattung schließt G5 ein und enthält auch eine Kamera mit einem Aufnahmevermögen von 12 Megapixeln. Der Prozessor des Poco F3 bietet genug Leistung, um problemlos Spiele laufen zu lassen. In dieser Hinsicht schlägt das Gerät viele um Einiges teurere Geräte. Dazu kommt ein Akku mit einer Laufzeit von 10 Stunden. Für den Neupreis des Poco F3 erhielte man nur ein sehr altes iPhone



Das kompakte Smartphone 


Typische Beispiele für kompakte Smartphones sind das iPhone 13 mini oder das iPhone 12 mini. 

Wohl eines der kompaktesten Geräte aus dem Android-Universum ist das Unihertz Jelly (Pro). Das Gerät ist kleiner als zwei Streichholzschachteln. Das Gehäuse ist aus robustem Kunststoff, was etwas über die Ausrichtung des Gerätes aussagt. Dieses Smartphone wird von vielen Nutzern wohl als Zweitgerät für besondere Anwendungen wie Sport verwendet. Es ist aber auch eine Möglichkeit für Nutzer, die nur wenig Zeit mit ihrem Smartphone verbringen müssen und wollen. 

Auf dem Unihertz Jelly läuft ein Android 7.0. Zur Ausstattung gehören LTE, Dual-SIM, ein micro-SD-Slot und ein GPS-Modul zur Standortbestimmung. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB, während der Massenspeicher für 16 GB Platz bietet. Im Test hat sich die größte Sorge betreffend kleine Geräte als weitgehend unbegründet erwiesen, nämlich die Eingabe. Tippen auf dem kleinen Bildschirm ist bemerkenswert einfach. Die Sprachqualität ist allerdings nicht sehr eindrucksvoll, was wohl mit dem aufgrund der Kleinheit des Geräts unvermeidlich großen Abstand zwischen Mund und Mikrophon zusammenhängt. 



Smartphones mit großem Display 


Ein typischer Vertreter dieser Kategorie ist das Apple iPhone Pro Max. Sein Bildschirm hat die Abmessungen 154 x 71 mm mit 2.778 x 1.284 Pixeln, was einer Auflösung von 458 ppi entspricht. Mit 6 GB RAM und 238 GB freiem Massenspeicher sowie dem mit 3,2 GHz getakteten Prozessor gehört dieses iPhone auch in anderer Hinsicht zu den Spitzenmodellen. Als Besonderheit des iPhone sollte auch die Akkuleistung von 17 Stunden hervorgehoben werden. 

[url=https://www.whathifi.com/reviews/apple-iphone-13-pro-max]Apple iPhone Pro Max[/url]

Als Alternative zum iPhone mit anderer Technologie hat die Firma Samsung ein faltbares Smartphone mit Zusatzbildschirm im Programm. Das Samsung Galaxy Z Fold 2 5G kommt damit auf eine Gesamtbildschirmgröße von 120 x 150 mm, was 2.208 x 1.768 Pixeln mit einer Auflösung von 374 ppi entspricht. Dieses Modell von Samsung verfügt über 12 GB Arbeitsspeicher und einen Prozessor mit einer Taktfrequenz von 3,1 GHz. Im Massenspeicher sind 225 GB frei und als Akkulaufzeit gibt Samsung eine Dauer von 9 Stunden an. 



Ein Smartphone mit einer erstklassigen Kamera


Natürlich besitzen die Spitzenmodelle des iPhone oder diejenigen der Marke Samsung auch eine sehr gute Kamera. Interessant ist aber die Frage, ob es auch ein preiswerteres Modell mit exzellenter Kamera gibt. Als Beispiel dafür lässt sich das OnePlus 8 Pro nennen. Seine Kamera überzeugt nicht nur bei Tageslicht, sondern auch bei einer Lichtstärke von gerade einmal 3 Lux, was drei Kerzen entspricht. Die Standardauflösung beträgt 12,2 MP, die sich auf ein Maximum von 48 MP steigern lässt. 


Nachhaltige Smartphones


In dieser Kategorie stehen zwei Marken zur Auswahl. Die bekanntere ist wohl Fairphone aus den Niederlanden, hier stellen wir aber ein Smartphone der deutschen Firma Shift vor. 

Das Shift5me verfügt über einen Bildschirm der Größe 5 Zoll und überzeugt durch ein elegantes und minimalistisches Design. Sein Speicher lässt sich auf bis zu 256 GB erweitern, als Arbeitsspeicher stehen 3 oder 4 GB RAM zur Auswahl. 

Nachhaltig ist das Shift5me auch deswegen, weil in seinem modularen Design Teile wie der Akku austauschbar sind. Damit ist eine wesentlich längere Lebensdauer möglich. Außerdem wird bei der Fertigung auf vertretbare Arbeitsbedingungen geachtet. Der in seinem Abbau problematische Rohstoff Coltan wird nicht eingesetzt. 

Das Shift5me ist dazu noch für einen günstigen Preis von weniger als 300 Euro zu haben. Das Unternehmen bietet aber auch ein teureres Modell mit einem 6-Zoll Bildschirm an. 


Ein sicheres Smartphone 


Nicht ganz ohne Berechtigung bezeichnen viele ein Smartphone als Überwachungswanze, mit der man auch telefonieren kann. 

Die Firma Nitrokey in Berlin bietet ein Smartphone an, mit dem man diesen Effekt so gering wie möglich halten kann. Es handelt sich um ein modifiziertes Google Pixel Smartphone. Die technischen Daten sind 8 GB RAM, ein Prozessor mit 2,8 GHz Taktfrequenz und ein Bildschirm in der Größe von 1080 x 2400 Pixeln und damit einer Auflösung von 411 ppi. 

Als Betriebssystem kommt ein gehärtetes Android 12 mit der Bezeichnung grapheneOS zum Einsatz. Das Gerät ist auch ohne eingebautes Mikrophon verfügbar und verwendet dann ein ansteckbares. Sicherheitsupdates werden von Nitrokey bis zum Jahr 2026 garantiert, was eine entsprechend lange Lebensdauer dieses Smartphones ermöglicht. 


Fazit 


Welches Smartphone passt zu mir? Samsung oder iPhone von Apple sind die einzigen Möglichkeiten, die viele überhaupt in Betracht ziehen. Im Janado-Shop sind aber viel mehr Modelle verfügbar und zwar sowohl neu als auch überholt. Mit einer bewussteren Wahl kann man mit einem richtig ausgewählten Smartphone auf die eigenen Bedürfnisse individuell eingehen.