Smartphone-Check: iPhone 12 vs. iPhone 13

Smartphone-Check: iPhone 12 vs. iPhone 13

May 18, 2022

Autor: Janado GmbH

Display und Design


Hinsichtlich des Displays besteht zwischen beiden Smartphone-Modellen kaum ein Unterschied. Sowohl das iPhone 12 als auch das iPhone 13 messen in der Diagonale 6,1 Zoll. Das Super Retina XDR Display, das Apple bei diesen zwei Smartphones verbaut hat, bietet einen starken Kontrast, hohe Helligkeit und einen breiten Farbumfang. 

Das Display löst mit 2532 x 1170 Pixeln auf. Hierbei besteht kein Unterschied zwischen beiden Smartphone-Modellen.

Das Super Retina XDR Display arbeitet mit der OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode). Vorher von Apple verarbeitete Displays waren LC-Displays. LC-Displays funktionieren nur mit Hintergrundbeleuchtung. Im Gegensatz dazu wird bei OLED-Displays keine Hintergrundbeleuchtung benötigt. Jeder OLED-Pixel verfügt über eigenes Licht. Da keine Hintergrundbeleuchtung benötigt wird, kann das Display dünner gearbeitet werden.

Die Haptic Touch Technologie, die beim iPhone 11 eingeführt wurde, wurde auch bei diesen nachfolgenden Generationen übernommen. 

In beiden Smartphones ist das Ceramic Shield Display verbaut. Dadurch sollen sie Stürze besser aushalten als ihre Vorgänger, da das Glas widerstandfähiger ist. 

Der einzige Unterschied hinsichtlich des Displays, ist die höhere Leuchtdichte. Sie beträgt beim iPhone 12 625 Nits und beim iPhone 13 800 Nits. Eine höhere Leuchtdichte sorgt dafür, dass der Bildschirm in der Sonne besser erkannt werden kann. Ein Unterschied zwischen beiden Smartphone-Modellen fällt hierbei dennoch weniger auf.

Das Design wirkt auf den ersten Blick sehr ähnlich. Einziger auffälliger Unterschied ist die andere Anordnung der Objektive. Beim iPhone 12 liegen sie untereinander, beim nachfolgenden Modell sind sie diagonal angeordnet. 

Eine weitere optische Neuerung ist die Notch. Die Notch ist die Displayaussparung am oberen Rand. Beim iPhone 13 ist sie im Unterschied zum iPhone 12 schmaler und tiefer. Dadurch fällt sie weniger auf.

Die Maße sind auch fast identisch. Sie sind beide 146,7 Millimeter hoch und 71,5 Millimeter breit. Nur in der Tiefe unterscheiden sie sich. Das iPhone 13 ist mit 7,65 Millimeter 0,25 Millimeter tiefer als sein Vorgänger-Smartphone. Zudem ist es mit einem Gewicht von 173 Gramm auch 11 Gramm schwerer.

Die Farbauswahl hat sich leicht geändert. Das iPhone 12 ist in Product Red (Rot), Grün, Blau, Violett, Schwarz und Weiß erhältlich. Das iPhone 13 kommt in Mitternacht (Schwarz), Polarstern (Weiß), Product Red (Rot), Blau, Rosé und Grün daher. 



Kamera 


Die Rückkameras beider iPhones sind Dual-Kameras mit einer Auflösung von 12 Megapixeln. Hier besteht kein Unterschiedzwischen den Smartphone-Modellen. Dennoch ist das iPhone 13 seinem Vorgänger eine Nasenlänge voraus. Die Bildsensoren wurden vergrößert. Dadurch kann die Kameralinse bei wenig Licht mehr Details einfangen. 

Auch die Frontkameras der beiden Smartphone-Modelle verfügen über 12 Megapixel.

Die wohl bedeutendste Neuerung bei der Kamera ist der Kinomodus. Die komplette iPhone-13-Serie wurde damit ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht es, interessante Tiefen- und Fokuseffekte bei Videoaufnahmen mit dem Smartphonehinzuzufügen. Der Fokus kann damit bei Videos automatisch geändert werden. Objekte im Vorder- oder Hintergrund können mit Hilfe dieser Funktion angenehm weichgezeichnet werden. So wird die Aufmerksamkeit ganz automatisch auf das scharfgestellte Objekt gelenkt. Diese intelligente Technologie erkennt, wenn das Motiv vom Kamerasensor des iPhones wegsieht und richtet den Fokus automatisch auf den Punkt, den das Motiv ansieht. Der automatische Fokus kann auch ausgeschaltet werden. 

Ein weiterer Unterschied zwischen beiden Modellen ist eine bessere Stabilisierung des Bildes. Dank des Sensor-Shifts bewegt sich statt des Objektivs der Bildsensor selbst mit. Dadurch werden Handbewegungen während der Bild- und Videoaufnahme ausgeglichen.



Batterie


Bei der Akkulaufzeit besteht ein Unterschied zwischen beiden Smartphone-Modellen. Der Akku des iPhone 13 ist leistungsstärker als der seines Vorgängers. Er soll etwa 2,5 Stunden länger durchhalten als der Akku des iPhone 12. Ein voll aufgeladenes iPhone 13 kann laut Hersteller 19 Stunden Videos abspielen. Verglichen zum iPhone 12 sind das 2 Stunden mehr. Es kann außerdem mit 15 Stunden Streaming-Zeit 4 Stunden länger streamen als das Vorgänger-Smartphone und mit 75 Stunden 10 Stunden länger Musik abspielen.

Der Akku kann bei beiden iPhones gleich schnell aufgeladen werden. Sie können beide auch kabellos geladen werden.



Prozessor


Beim Prozessor wird ein weiterer Unterschied zwischen iPhone 12 und iPhone 13 deutlich. 

Schon mit seinem beim iPhone 12 verbauten A14 Bionic Chip galt Apple als einer der führenden Hersteller hinsichtlich der Prozessorleistung. Beim iPhone 13 wurde die Prozessorleistung dennoch verbessert. Der neue A15 Bionic Chip soll laut Apple der schnellste Mobil-Prozessor sein, der je in ein Smartphone eingebaut wurde. Der Unterschied zwischen dem leistungsstärkeren A15 Bionic Chip und dem A14 Bionic Chip liegt bei 20 Prozent.

Die Prozessoren der zwei Modelle sind Sechskern-Prozessoren. Sie bieten je zwei Performance- und vier Effizienzkerne.

Beide Smartphones verfügen über einen Arbeitsspeicher von 4 Gigabyte. 

Ein bedeutender Unterschied zwischen den Modellen ist der interne Speicher. Das iPhone 12 ist mit einem internen Speichervon 64, 128 und 256 Gigabyte erhältlich. Beim iPhone 13 hat man die Wahl zwischen 128, 256 und 512 Gigabyte. 



Vergleich der Preise


Wie jedes Jahr sinkt der Preis der Vorgängermodelle, sobald Apple eine neue iPhone-Generation auf den Markt bringt. 

Momentan kostet das iPhone 12 in der 128-Gigabyte-Version auf der Seite des Herstellers 849 Euro. Ein iPhone 13 mit derselben Speicherkapazität kostet auf der Seite nur 50 Euro mehr. Hier ist die Preisdifferenz zwischen beiden Smartphone-Modellen also nicht so groß.

Vergleicht man im Internet die Preise, kann der Kaufpreis weitaus geringer ausfallen und die Preisdifferenz zwischen beiden Smartphones unterscheidet sich von der der Herstellerseite.. 

Dabei beginnen die Preise für das iPhone 12 mit einem Speicherplatz von 128 Gigabyte bei etablierten Händlern (ohne ebay) bei 679,99 Euro. Der günstigste Preis für das iPhone 13 mit 128 Gigabyte liegt bei 795 Euro.

(Stand: 06.04.2022)



Gerät

iPhone 12

iPhone 13

Display

6,1 Zoll Super Retina XDR OLED

6,1 Zoll Super Retina XDR OLED

Auflösung

2.532 x 1.170 Pixel

2.532 x 1.170 Pixel

Maximale typische Helligkeit

625 Nits

800 Nits

Maße

146,7 Millimeter (Höhe) x 71,5 Millimeter (Breite) x 7,4 Millimeter (Tiefe)

146,7 Millimeter (Höhe) x 71,5 Millimeter (Breite) x 7,4 Millimeter (Tiefe)

Gewicht

164 Gramm

173 Gramm

Farben

Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau, Violett

Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Rosé, Grün

Kameraauflösung

12 Megapixel

12 Megapixel

Kinomodus

nein

ja

Akkulaufzeit

17 Stunden Videowiedergabe, 11 Stunden streamen, 65 Stunden Musikwiedergabe

19 Stunden Videowiedergabe, 15 Stunden streamen, 75 Stunden Musikwiedergabe

Prozessor

A14 Bionic

A15 Bionic

Interner Speicher

64 Gigabyte, 128 Gigabyte, 256 Gigabyte

128 Gigabyte, 256 Gigabyte, 512 Gigabyte